Herzlich Willkommen im Altenberg 1 in Ürzig
Herzlich Willkommen im Altenberg 1 in Ürzig 

Ausstattung

 

Wir bieten Ihnen eine in 2015 komplett renovierte, liebevoll und modern eingerichtete

Ferienwohnung für 2-3 Personen mit ca. 53 m².

 

Es erwartet Sie ein einladendes Doppelschlafzimmer mit Kleiderschrank,

ein großzügiger, modern und offen gestalteter Wohn- und Essbereich mit gemütlicher Couch

(als Schlafplatz für die 3. Person) und Flat-TV (digital), Stereo-Anlage

eine vollständig eingerichtete Küche (Ceranfeld/Herd/Spülmaschine/Mikrowelle/Wasserkocher/Kaffeemaschine)

mit großem Esstisch, sowie ein schönes helles Tageslichtbad mit großer Dusche/WC/Waschmaschine/Trockner.

 

Hand-, Geschirrtücher sowie Bettwäsche sind vorhanden.

 

Die gesamte Wohnung ist mit Lärmschutzfenstern ausgestattet.

 

WLAN vorhanden.

 

Service

 

Sie reisen mit dem Zug an?

Kein Problem, gerne holen wir Sie ab!

 

Getränke stehen für ein kleines Entgelt bereit.

Zudem erwartet Sie ein Weinregal mit verschiedenen Weinen von ortsansässigen Winzern.

 

Sie möchten direkt in Ihren wohlverdienten Urlaub starten und nicht noch den lästigen Einkauf erledigen?

Auf Wunsch erledigen wir das vorher für Sie,

dann erwartet Sie bei Ankunft ein frisch gefüllter Kühlschrank. Kosten nach Absprache.

 

Parkplätze

 

Unmittelbar vor dem Haus befinden sich 2 öffentliche Parkplätze.

Weitere Parkplätze befinden sich in ca. 200 m Entfernung, oberhalb an der L56

oder an der Mosel, die man in 2 min. Fußweg erreicht.

 

Preise

 

Vermietung ab 2 Nächten

1 Nacht 65 € für 2 Personen

die 3. Person 5 € pro Nacht

 

1 Woche (6 Nächte) 330 € (55 € pro Nacht) für 2 Personen

die 3. Person 5 € pro Nacht

 

Kinder unter 3 Jahren sind frei

Reisebett vorhanden

 

Preise sind inklusive Endreinigung.

 

Bei Anreise wird eine Kaution (Sicherheitsleistung) in Höhe von 200€ fällig,

die Ihnen selbstverständlich bei Abreise wieder ersatttet wird.

 

Hausordnung

 

Sehr geehrte Mieter. Wir wünschen Ihnen schöne Urlaubstage in unserer Ferienwohnung und bitten Sie um die Einhaltung dieser Hausordnung. Nur so werden Sie und die Mieter nach Ihnen, alle Voraussetzungen für einen erholsamen Urlaub vorfinden.

 

Sollten Sie Fragen haben, irgendetwas in der Einrichtung vermissen oder Sie benötigen Hilfe, bitte informieren Sie uns umgehend. Nur so können wir eventuelle Unzulänglichkeiten schnell beheben.


Helfen Sie der Umwelt zuliebe Wasser sowie fossile Brennstoffe zu sparen und vermeiden Sie unnötigen Stromverbrauch.

 

 

1. Sämtliche Dinge, die sich in der Wohnung befinden (sofern sie nicht ausdrücklich als Privat gekennzeichnet sind), dürfen von den Gästen genutzt werden. Bitte gehen Sie mit den Dingen so um, als wären es Ihre Eigenen und denken Sie an die Mieter nach Ihnen.

 

2. Jeder ist bemüht Schäden an der Ferienwohnung und am Inventar zu vermeiden. Dennoch kann es passieren, dass etwas kaputt bzw. verloren geht. Wir freuen uns, wenn Sie uns den entstandenen Schaden unverzüglich mitteilen und wir nicht erst nach Ihrer Abreise oder wenn die nächsten Mieter eingezogen sind, den Schaden feststellen.

 

3. Die Mieter haften für Beschädigungen, soweit Sie oder Ihre Gäste diese verschuldet oder aus anderen Gründen zu vertreten haben. Kleinigkeiten, wie beispielsweise ein zerbrochener Teller oder ein heruntergefallenes Glas, sind davon ausgenommen.

 

4. Im Interesse der Mieter ist das Rauchen innerhalb der Ferienwohnung nicht gestattet! Bitte rauchen Sie, wenn nötig, im Freien und entsorgen Sie die vollständig erkalteten Zigarettenreste oder Asche in die Mülltonne.

 

5. Bitte beaufsichtigen Sie Ihre Kinder und tragen Sie Sorge dafür, dass auch diese sich entsprechend der Hausordnung verhalten und Ihnen weder im Haus oder auf dem Grundstück etwas zustößt. Wir übernehmen keine Haftung!

 

6. Im Sinne einer guten Nachbarschaft bitten wir Sie die üblichen Ruhezeiten zu beachten.

 

Nutzung allgemein

 

1. Sie tragen während der gesamten Mietzeit die Verantwortung. Verschließen Sie beim Verlassen der Ferienwohnung die Fenster und schließen Sie die Wohnungstür immer ab. Wir übernehmen bei einem Einbruch oder Diebstahl keinerlei Haftung! Lassen Sie den Wohnungstürschlüssel nicht in der Wohnung, wenn Sie das Haus verlassen! Von außen kann die Tür nicht ohne Schlüssel geöffnet werden.

2. Für die Reinigung der Ferienwohnung während Ihres Aufenthaltes sind Sie selbst verantwortlich. Die dafür notwendigen Geräte stellen wir Ihnen zur Verfügung.

3. Es ist nicht gestattet die Programmierung des Fernsehgerätes zu verändern.

4. Bitte trennen Sie Ihren Müll in Restmüll, Plastik, Pappe/Papier und Gläser/Flaschen.

5. In die Küchenspüle, die Toiletten, die Waschbecken, die Dusche dürfen keine Abfälle, Essensreste, schädliche Flüssigkeiten oder Ähnliches geworfen bzw. geschüttet werden!
Vermeiden sie alles, was zu Verstopfungen führen kann (keine Hygieneartikel in die Toilette).

6. Bitte beachten Sie, dass Geschirr, Besteck, Töpfe und Geräte, usw. wenn Sie dieses benutzt haben, nur in gewaschenem und getrocknetem Zustand in die Schränke eingeräumt wird.
7. Benutzen Sie für heiße Gefäße wie Töpfe oder Pfannen stets eine Unterlage.
8. Stellen Sie auf keinen Fall metallische Gegenstände (Töpfe, Besteck, etc.) in die
Mikrowelle!
9. Um Schimmelbildung vorzubeugen, sollten Sie das Bad nach dem Duschen oder Baden gut durchlüften nachdem diese, wenn nötig, zuvor trocken gewischt wurden.

 

Abreise


Bei Ihrer Abreise sollte die Ferienwohnung so aussehen, wie Sie diese bei Ihrer Ankunft vorgefunden haben, ausgenommen die Endreinigung.
Folgende Aufgaben sind von Ihnen als Mieter zu erledigen:
1. Entsorgen Sie bitte alle übrig gebliebenen Lebensmittel, insbesondere leeren Sie den Kühlschrank und das Gefrierfach und schalten diesen auf 1.
2. Erledigen Sie den Abwasch / Räumen Sie die Spülmaschine aus und stellen Sie das trockene Geschirr an seinen vorgesehenen Platz.
3. Während der Heizperiode stellen Sie die Heizkörperventile zwischen 2 und 2,5 ein.
4. Verschließen Sie alle Fenster.
5. Schalten Sie alle Elektrogeräte aus, die Sie eingeschaltet haben.
6. Verlassen Sie die Ferienwohnung besenrein.
7. Zeigen Sie uns alle Schäden und Verluste an der Wohnung und der Ausstattung an.
8. Verschließen Sie die Eingangstür und geben Sie uns alle empfangenen Schlüssel zurück.

 

Mietvertrag

 

zwischen

Herrn/Frau

________________________________________________________________

________________________________________________________________

(Vermieter)

 

und

Herrn/Frau, Anschrift, Personalausweisnummer

________________________________________________________________

________________________________________________________________

(Mieter)

wird folgender Mietvertrag geschlossen:

 

1.Mietgegenstand

Vermietet wird die Ferienwohnung in 54539 Ürzig, Altenbergstr. 1, Parterre

mit Küche/Wohnzimmer, Schlafzimmer, Badezimmer (insgesamt ca. 53²m).

Das Mietobjekt ist ein Nichtraucherobjekt.

Haustiere sind nicht erlaubt.

Bett- und Badwäsche sowie Nachtwäsche (siehe Inventarliste) ist im Preis enthalten.

Die Räume sind mit folgendem Zubehör eingerichtet:

Küche mit Spülmaschine, Herd, Ceranfeld, Kühlschrank, Mikrowelle, Kaffeemaschine, Wasserkocher, inklusive Schrankinhalt, Wandbild, Uhr, Jalousie.

Wohnzimmer mit Couch, Couchtisch, Samsung Flat-TV auf Fernsehtisch, Stereo-Anlage, Wandbild, Jalousien 2x.

Schlafzimmer mit Doppelbett und Matratzen, 2 Nachttischen und Lampen, Kleiderschrank, Spiegel, Wandbild, Jalousien 2x.

Badezimmer mit WC, Waschbecken, Dusche, Heizlüfter, Mülleimer, Fön, Wandbild.

Inklusive sämtlichem Inventar, siehe anhängender Inventarliste.

 

2.Mietdauer

Die Räumlichkeiten werden vermietet  vom _____________________, _______ Uhr, bis  zum  _____________________, _______ Uhr.

 

3.Miete

Die Miete beträgt pro Nacht/pro Woche inklusive Endreinigung

€ ____________, insgesamt also € ____________.

 

Außerdem werden zusätzlich folgende Kosten erhoben (Getränke, Sonderleistungen):

________________________________________________________________

Die Gesamtmiete beträgt für die o.a. Mietdauer somit € ____________ .

 

Die Kaution in Höhe von € 200 ist vor Ort bei Anreise zu

entrichten und wird nach der Mietzeit per Überweisung erstattet.

 

4.Sorgfaltspflichten

Die Mieter haben die Mieträumlichkeiten und die Einrichtungsgegenstände pfleglich zu behandeln. Schuldhaft verursachte Schäden haben die Mieter zu ersetzen. Die Mieter sind verpflichtet, bei Bezug der Räumlichkeiten, die Einrichtung auf ihre Vollständigkeit und ihre Gebrauchstauglichkeit hin zu überprüfen und Beanstandungen unverzüglich gegenüber dem Vermieter geltend zu machen. Während der Mietzeit eintretende Schäden haben die Mieter ebenfalls unverzüglich zu melden. Kommen die Mieter diesen Pflichten nicht nach, steht ihnen eine Mietminderung wegen dieser zu beanstandenden Punkte nicht zu. 

 

5.Hausordnung

Die Mieter sind verpflichtet, sich an die Hausordnung zu halten.

Die Hausordnung liegt in den angemieteten Räumlichkeiten aus.

 

6.Rücktritt

Der Mieter ist berechtigt, vor Mietbeginn vom Vertrag zurückzutreten. Im Falle eines solchen Rücktritts wird vom Vermieter eine Entschädigung geltend gemacht, und zwar wie folgt:

 

Rücktritt bis 45 Tage vor Mietbeginn 10 € Bearbeitungsgebühr

Rücktritt ab 44 Tage bis 33 Tage vor Mietbeginn 25 % des Mietpreises

Rücktritt ab 32 Tage bis 22 Tage vor Mietbeginn 50 % des Mietpreises 

Rücktritt ab 21 Tage bis 12 Tage vor Mietbeginn 75 % des Mietpreises 

Rücktritt ab 11 Tage vor Mietbeginn bis Mietbeginn 90 % des Mietpreises

Dem Mieter wird hiermit ausdrücklich der Nachweis gestattet, ein Schaden sei überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger als die Pauschale. 

Der Mieter hat das Recht, einen Ersatzmieter zu stellen, der die Wohnung in vollem Umfang übernimmt. Dafür kann eine Bearbeitungsgebühr von 50,00 EUR berechnet werden. Rücktrittsgebühren werden dann nicht erhoben. 

Bricht der Mieter den Aufenthalt vorzeitig ab, bleibt er zur Zahlung des vollen Mietpreises verpflichtet.

Eine Stornierung bzw. Kündigung kann nur schriftlich erfolgen. Maßgeblich ist der Tag des Zugangs der Erklärung bei dem Vermieter.

 

7.Zahlungsweise

Der Mieter hat innerhalb von 14 Tagen ab Abschluss des Mietvertrages eine Anzahlung in Höhe von 20 % der Gesamtnettomiete zu zahlen. 

Der Restbetrag muss spätestens 14 Tage vor Mietbeginn beim Vermieter eingegangen sein oder bei Anreise vor Ort in Bar beglichen werden.

Der Vermieter behält sich vor, im Falle nicht rechtzeitiger Zahlungen vom Mietvertrag zurückzutreten. Der Vermieter ist dann berechtigt, eine Entschädigung geltend zu machen, und zwar nach den Pauschalen gemäß Ziffer 6 dieses Vertrages. 

 

8.Bankverbindung des Vermieters

Name der Bank: __________________________________________________

IBAN:     __________________________________________________

SWIFT/BIC:   __________________________________________________

 

9.Bankverbindung des Mieters

Name der Bank: __________________________________________________

IBAN:     __________________________________________________

SWIFT/BIC:   __________________________________________________

 

10.Schlüssel

Dem Mieter werden bei Mietbeginn vom Vermieter folgende Schlüssel übergeben:

________________________________________________________________

________________________________________________________________

 

11.Haftung

Schadensersatzansprüche sind unabhängig von der Art der Pflichtverletzung ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt. Dies gilt auch für unerlaubte Handlungen. 

Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Vermieter für jede Fahrlässigkeit, jedoch nur bis zur Höhe des vorhersehbaren Schadens. 

Soweit die Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für

Organe, Angestellte und Arbeitnehmer sowie für Vertreter und Erfüllungsgehilfen. 

 

12.Schriftform

Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Änderung des vorstehenden Satzes.

 

13.Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollte sich in dem Vertrag eine Lücke befinden, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden.

Anstelle der unwirksamen Bestimmung oder zur Ausfüllung der Lücke soll eine angemessene Regelung treten, die, soweit rechtlich möglich, dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien gewollt haben oder nach dem Sinn und Zweck dieses Vertrages gewollt haben würden, wenn sie den Punkt bedacht hätten.

 

 

14.Rechtswahl

Es findet deutsches Recht Anwendung. 

 

 

 

________________, den _________                                                            ________________, den _________

                 

                 

                 

______________________________                                                           ______________________________

(Vermieter)                                                                                                                 (Mieter)